Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation
Schriftgröße

Vincenzpark – Verkehrssicher wohnen im Grünen

Der Vincenzpark ist das Kerngelände des Sankt Vincenzstifts in Rüdesheim-Aulhausen. Hier befinden sich u.a. Angebote Besonderer Wohnformen, die Vincenzschule Aulhausen, die Integrative Kindertagesstätte, die Vincenzarena (Sportplatz), ein großzügiges Spiel- und Außengelände mit großem Spielplatz und zahlreiche weitere Angebote zur Freizeitgestaltung.

Das Besondere am Vincenzpark: Das parkähnliche Gelände ist verkehrsberuhigt und eignet sich besonders auch für Kinder und Jugendliche, die nicht verkehrssicher sind, sich aber gerne auch draußen bewegen. Durch unser großes Spielgelände und vielfältige Angebote ist hier immer was los.

Besondere Wohnformen – Regelwohngruppen für Kinder und Jugendliche mit geistiger Behinderung

Kinder und Jugendliche sind bei uns willkommen! Durch unsere verschiedenen besonderen Wohngruppen finden wir für jedes Alter und den persönlichen Bedarf das passende Umfeld. Auch die Allerkleinsten können bei uns aufgenommen werden.

Kinder im Vorschulalter können in unserer Integrativen Kindertagesstätte ab dem ersten Lebensjahr bis zur Einschulung aufgenommen werden. Im Anschluss können die Kinder im Vincenzpark die Vincenzschule Aulhausen mit unterschiedlichen Schulformen besuchen. Freunde und Schulkamerad:innen wohnen in der Nähe, das ermöglicht Kontakte, gemeinsame Freizeitaktivitäten und soziale Teilhabe.

Auf dem großzügigen Gelände des Vincenzparks befinden sich unterschiedliche Wohnhäuser mit verschiedenen Wohngruppen für Kinder und Jugendliche. Sie werden rund um die Uhr von Mitarbeiter:innen des Sankt Vincenzstifts begleitet.

Jede Wohngruppe bildet eine Wohneinheit mit eigenständigen familienähnlichen Strukturen. Neben den Bewohnerzimmern umfasst eine Wohngruppe im Wesentlichen ein Wohnzimmer mit Küche, Bäder sowie die notwendigen Zusatz- bzw. Pflegeräume.

Wir unterstützen und fördern Kinder und Jugendliche mit dem Ziel, dass sich jede/r bei uns wohl fühlen kann und ein passendes Betreuungsangebot findet. Unser generelles Ziel ist, dass sie größtmögliche Selbständigkeit und Selbstbestimmung entwickeln. Dazu zählt auch, dass wir sie unterstützen, ihre Lebensqualität zu maximieren, und wir ihnen die Teilhabe am Leben in der Gesellschaft und im sozialen Umfeld ermöglichen.

Kurzzeitaufenthalte im Rahmen der Verhinderungspflege sind sowohl im Vincenzpark als auch in dezentralen Häusern möglich.

Häuser am Bachweg für Kinder und Jugendliche mit geistiger Behinderung und zusätzlichen Verhaltensstörungen oder besonderen Betreuungsbedarfen

Seit vielen Jahren betreuen wir in unseren Wohngruppen Kinder und Jugendliche mit Behinderungen und zusätzlichen Verhaltensstörungen/Doppeldiagnosen.
Unsere Erfahrungen haben wir in unser neues Wohnkonzept von zwei Neubauten für diesen speziellen Personenkreis einfließen lassen.

Die Häuser wurden sowohl baulich als auch pädagogisch-konzeptionell genau auf die besonderen Bedarfe dieser Kinder und Jugendlichen ausgerichtet. In 2022 wurden die Häuser bezogen.

Zwei Häuser – zwei Schwerpunkte

Haus Jakob: „Autismus-Spektrum und/oder intensiver Betreuungsbedarf“

Haus Levi: „Herausfordernde Verhaltensweisen und/oder intensiver Betreuungsbedarf“

In jedem Haus finden sich zwei kooperierende Kleingruppen à sechs Bewohner:innen sowie ein Kurzzeitplatz.

Partizipation

Partizipation ist uns sehr wichtig. In allen Wohngruppen finden regelmäßige Bewohnerkonferenzen statt. Auch in unserer Kita sind die Kinderkonferenzen ein wichtiger Bestandteil.

Ein lebendiges Beschwerdemanagement gehört dazu. Ebenso sichert ein Ombudsmann die Rechte der Leistungsnehmer:innen.

Ihre Ansprechperson

Dagmar Magerl

Leitung Bereich Kinder/ Jugend

Sankt Vincenzstift gGmbH
Vincenzstraße 60
65385  Rüdesheim am Rhein
06722 901-129
Kontakt aufnehmen
Wir benötigen Ihre Zustimmung.
Dieser Inhalt bzw. Funktion wird von Linguatec Sprachtechnologien GmbH bereit gestellt.
Wenn Sie den Inhalt aktivieren, werden ggf. personenbezogene Daten verarbeitet und Cookies gesetzt.